Brand News

WIPO Report on Trademarks, Patents, Designs

The World Intellectual Property Organization (WIPO) published its report about filings of trademarks, patents, and designs.

You can download it here.

For brand proprietors, the ever increasing number of trademarks raises the following questions:

How do we maintain brand recognition / awareness?

How do we keep our brand relevant?

How do we turn brand recognition and relevance into revenue and profit?

WIPO Report zu Trademarks, Patente, Design

Die World Intellectual Property Organization (WIPO) hat Ihren Bericht zu Anmeldungen von Warenzeichen, Patenten und Design veröffentlicht.

Herunterladen können Sie ihn hier.

Für Markeninhaber ergeben sich aus der ständig steigenden Zahl an Anmeldungen die Fragen:

Wie bleibt meine Marke bekannt?

Wie bleibt meine Marke relevant?

Wie generiere ich aus Bekanntheit und Relevanz Umsatz und Profit?

Brand Licenses give Pricing Power

Licensees enjoy many benefits from a strong brand. One of the most important is pricing power.

Marketers of no-name products and weak labels are in no position to raise prices. They are replaced easily.

Whereas strong brands generate a premium and higher margins. And the higher margins – the brand premium – justify the royalties.

That is especially true during times of rising costs like now.

Starke Markenlizenzen geben Pricing Power

Lizenznehmer profitieren auf viele Arten von starken Marken. Ein wichtiger Vorteil ist “Pricing Power”.

Anbieter von No-Name Produkten oder schwachen Labels können keine Preiserhöhungen durchsetzen. Sie sind einfach ersetzbar.

Dagegen generieren starke Marken ein Premium und somit höhere Margen. Und die höheren Margen – das Marken Premium – verdienen die Lizenzgebühr.

Das gilt besonders in Zeiten steigender Kosten, so wie jetzt.

Marken Revival – Automobil

Der Aufbau einer neuen Marke ist aufwendig und schwierig. Das gilt besonders für die Automobilindustrie mit langen Beschaffungs-Zyklen. Beispiele sind Saturn und Smart.

Und so sehen wir aktuell Marken Revival bei Autos.

VWs Audi benutzt in China seinen ursprünglichen Namen “Horch”. Und die beinahe tote Marke Bugatti ersteht neu auf als Bugatti-Rimac.

Stellantis belebt seine Alpine Sports wieder. Und seine Italienische Marke Lancia soll in Märkte außerhalb Italiens zurückkehren.

Die Chinesische SAIC belebt die ehemals Britische Marke MG neu.

Es gibt erfolgreiche Marken Revival wie MINI oder der FIAT 500. Und weniger erfolgreiche wie Maybach oder der VW Käfer / Beetle.

Brand Revivals – Automobile

Building a new brand is expensive and difficult. That is especially true in the Automobile industry with its long buying cycles. Just think of Saturn or Smart.

Thus, the automotive industry is seeing brand revivals.

VW’s Audi is using its original name “Horch” in China. And its almost dead Bugatti brand is relaunching as Bugatti-Rimac.

Stellantis is reviving the Alpine sports car label. And its Italian brand Lancia is planing to re-enter markets outside Italy.

Chinese SAIC is reviving the formerly British MG brand.

There are successful revivals like MINI, or the FIAT 500. And there are the less successful ones like Maybach, or the Beetle.

Sportgetränke Markenwert

The Coca-Cola Company übernimmt die Mehrheit an Sport Drinks Marke BodyArmor.

2018 erwarben sie 15%, für die restlichen 85% zahlt sie nun US$5,6 Mrd.

Bei Umsatz von US$1,4Mrd ist ArmorBody mit US$8,0 Mrd. bewertet, Faktor 5,7.

Zu The Coca-Cola Company gehören unter Anderem bereits die Sportgetränke Powerade und Aquarius. Der große Mitbewerber ist Gatorade (Pepsico).