Re-Branding

Mars ist eine erfolgreiche Marke, ein sehr erfolgreiches Markenartikel-Unternehmen und ein erfolgreicher Lizenzgeber (z. B. Eis). Mit Rebranding hat Mars  gemischte Erfahrungen.

Aktuell ändert Mars seine Marke Uncle Ben’s in Ben’s Original. Das Key Visual entfällt.

Erfolgreich war die Namensänderung von Raider zu Twix in 1991.

Ein Misserfolg hingegen war die Änderung des Firmennamens von Mars zu Masterfoods. Die negativen Auswirkungen im Handel, beim B2B Geschäft, führten zu einer schnellen Umkehr.

Rebranding

Mars is a successful brand, a very successful brand company, and a very successful licensor (f.e. ice creme).  With rebranding it has mixed results.

Mars announced to change its famous brand Uncle Ben’s to Ben’s Original. The key visual is dropped entirely.

In the early 1990s in Europe Mars changed the famous Raider bars to Twix. It realized savings in marketing, packaging, communication.

Less successful was the change of the company name from Mars to Masterfoods. The B2B partners balked. The negative implications lead to a fast return.

Tom Tailor to Fosun

Tom Tailor, one of the German fashion brands in the “middle”, is taken over by the Chinese shareholder Fosun.

Tom Tailor is licensed into many lifestyle categories. And it grew f. e. by expanding retail locations and acquiring Bonita. Later Bonita was sold to a Dutch company. Tom Tailor struggled like Gerry Weber and Esprit.

Fsoun also owns St. John Knits, Wolford, Lanvin, French luxury travel company Club Med, German private banks Hauck & Aufhäuser and Bankhaus Lampe. The latter bought recently from Oetker group.

Tom Tailor geht an Fosun

Tom Tailor, eine der Marken in der “Mitte”, wird laut Bericht vom Chinesischen Aktionär Fosun übernommen.

Tom Tailor ist erfolgreich in viele Kategorien lizensiert. Es wuchs auch durch Expansion in Einzelhandelsflächen und z. B. den Erwerb der Bonita Kette. Diese wurde später an ein Holländisches Unternehmen veräußert. Tom Tailor kämpft in der Mitte ähnlich wie Gerry Weber und Esprit.

Fsoun gehören bereits unter Anderem St. John Knits, Wolford, Lanvin, das Reiseunternehmen Club Med, und die Privatbanken Hauck & Aufhäuser und Bankhaus Lampe. Die letztgenannte wurde kürzlich von der Oetker Gruppe übernommen.

Escada files for insolvency

According to various news sources, Escada is the next iconic fashion brand to file for insolvency proceedings. The reasons could be plenty.

For a long time Escada tried all by itself to expand the brand into perfume, cosmetics, bags, eyewear, shoes. That never succeeded and they came late to licensing.

Communicating the difference between Escada and Escada Sport is difficult. Many brands struggle with diffusion lines.

Neiman Marcus, an important partner, went into chapter 11.

Escada was a fashion brand of coordinates: complete, matching outfits. Starting in the 90s more and more women started coordinating themselves. And increasingly they combined discount product with designer pieces.

Update:  The trademarks are not among the assets of the  company.

Escada Insolvenzantrag

Laut zahlreicher Medien meldet mit Escada eine weitere ikonische Mode-Marke Insolvenz an. Die Ursachen können vielseitig sein.

Sehr lange versuchte Escada, Produktfelder wie Parfum, Taschen, Sonnenbrillen und Schuhe selbst zu erschließen. Erst spät wechselte das Unternehmen zu Lizenzen.

Die Abgrenzung von Escada und Escada Sport ist schwierig, auch andere Marken scheitern mit Diffusion Lines.

Mit Neiman Marcus ging ein wichtiger Handelspartner in die Insolvenz.

Escada entstand aus der Idee der koordinierten Mode, also ein komplettes Outfit von einer Marke. Schon seit den 90ern kombinieren Frauen immer stärker selbst und dabei auch Discountware mit Luxusprodukten.

Zuletzt kooperierte Escada mit der Sängerin Rita Ora. Die gleichzeitig mit Deichmann arbeitet.

Update: Die Markenrechte sind nicht Teil der Insolvenz.